Zum Inhalt

Autor: Julia Sturm

George Onslows Streichquintette – ein unentdecktes Juwel französischer Kammermusik

Joseph Haydn, Luigi Boccherini, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert – wenn es um das Genre „Streichquartett“ bzw. „Streichquintett“ geht, dann sind sofort die Namen dieser vier Komponisten in aller Munde. George Onslow war bisher höchstens Kammermusikspezialisten ein Begriff, obwohl gerade seine Streichquartette und -quintette zu seinen Lebzeiten sehr beliebt waren und gerne aufgeführt wurden.

Musikalische Früherziehung: Kommt, lasst uns singen!

Rund um den Erdball verbindet uns Menschen eines: Getanzt und gesungen wird in allen Kulturen – zu den unterschiedlichsten Klängen und Rhythmen. Denn: Musik berührt Körper und Geist, ist Seelenventil und Stimmungsmacher. Kein Wunder, dass der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche schrieb: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“.