Zum Inhalt

10 Jahre BR-KLASSIK — Der Geburtstag des Labels im Oktober 2019

Das eigene CD-Label des Bayerischen Rundfunks feierte am 21. Oktober seinen zehnten Geburtstag. Aus diesem Anlass waren mit Howard Arman, Mariss Jansons und Ivan Repušić zum ersten Mal die Chefdirigenten der drei Klangkörper des BR gemeinsam auf einer Bühne zu erleben. Anschließend lieferte sich „das Quartett der Kritiker“, bestehend aus Dr. Eleonore Büning, Max Nyffeler, Wolfgang Schreiber und Markus Thiel, einen offenen Schlagabtausch über besonders bemerkenswerte Aufnahmen aus der jungen Geschichte des Labels.

In dem Artikel „Wer Schätze hat, sollte sie teilen“ würdigt der gleichnamige Radiosender das 10-jährige Jubiläum. Vom 22. bis 31. Oktober erhalten Besucher dieser Webseite täglich einen Exklusiv-Download aus dem Katalog des Labels. In den Social-Media-Präsenzen des BR Chores und der beiden BR Orchester wird ebenfalls mit Videobotschaften das Labeljubiläum gefeiert.

Hier sind die Social Media Profile im Überblick:

Chor des Bayerischen Rundfunks: Facebook

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Facebook, Twitter, Instagram

Münchner Rundfunkorchester: Facebook

 

Von der ersten Stunde an ist Naxos der Vertriebspartner des BR-KLASSIK Labels, sowohl für die weltweite physische wie auch digitale Distribution des Labelkatalogs.

Von links nach rechts: Dr. Rainer Aschemeier (Naxos – Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Head of PR), Salvatore Pichireddu (Naxos – Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), René Zühlke (Naxos – VP/Head of Digital Division & Services), Matthias Lutzweiler (Naxos – Geschäftsführer / CEO), Iwen Schmees (Naxos – Head of Label Management), Barbara Widenmeyer (BR-KLASSIK Label), Stefan Piendl (Berater des Labels BR-KLASSIK), Thomas Becker (BR-KLASSIK Label), Stuart Babitzki (Naxos – Außendienst (Süd)), Sascha Braunreuther (Naxos – Assistant Digital Services) | Bildquelle: (C) Lisa Hinder (BR)

Auf naxos.de finden sich alle Veröffentlichungen des Labels und auch in der Naxos Music Library.

Veröffentlicht inNaxos Nachrichten

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.