Zum Inhalt

Die NAXOS Music Library erreicht die 1 Million-Track-Marke

Kirchheim bei München, 09.05.2012
Bei NAXOS ist die Zeit der runden Zahlen angebrochen. Gerade noch vor der großen Feier zum 25. Jubiläum schaltet mit der werbefreien NAXOS Music Library (NML), der hauseigene Streamingservice-Spezialist für klassische Musik den einmillionsten Titel frei!

Klassische Musik im Streaming-Verfahren seit 2004

Entwicklung der NAXOS Music Library 2004-2012
Entwicklung der NAXOS Music Library 2004-2012

Im Jahr 2004 erblickte das erste Musikstreaming-Webportal das Licht der Internetwelt: die NAXOS Music Library (NML). Die Idee dieses Webportals war und ist es, das gesamte Spektrum der klassischen Musik in einem Online-Archiv rein digital zur Verfügung zu stellen. Mit Erreichen der 1 Million-Marke bei der Anzahl von Einzeltiteln festigt die NML ihren herausragenden Status unter den Streaming-Angeboten für Bildungsinstitutionen.

Neben der Musik im Streaming-Verfahren bietet die NML dem Hörer mit ihren vielfältigen Zusatzinformationen (Digitale Booklets, Werkdetails, Biographien) einen bislang konkurrenzlosen Mehrwert. Aus diesem Grund trägt die NML die Bezeichnung einer Online-Bibliothek beziehungsweise einer Online-Enzyklopädie der klassischen Musik im Namen.

Für Institutionen und private Nutzer
Die NML ist von ihrer Tradition her ein Webportal für Bildungsinstitutionen wie Musikhochschulen, Universitäten, öffentliche Bibliotheken, Musikschulen und Schulen. Inzwischen können auch Orchester und Chöre die Online-Bibliothek von NAXOS für ihre Mitglieder abonnieren.

Wer die NML nicht über eine Institution nutzen kann, hat die Möglichkeit diesen einzigartigen Musikdienst für klassische Musik als privater Nutzer im Monats- oder Jahresabonnement zu beziehen. Mit Apps für iPhone, iPad und das Android-Smartphone kann der Zugang jederzeit und überall genutzt werden.

Neue Hörerfahrung
Lange Lieferzeiten, vergriffene Tonträger oder Platzmangel in den eigenen vier Wänden waren die mitunter größeren Probleme des Musikkonsumenten in der Vergangenheit. Mit der Möglichkeit ein in der „Cloud“ eingerichtetes Musikarchiv nutzen zu können, ist ein neues beinahe paradiesisches Zeitalter des unbegrenzten Musikhörens angebrochen. Der künstlichen Verknappung von Ressourcen wurde eine noch nie zuvor da gewesene Vielfalt und Verfügbarkeit entgegengesetzt. Mit der Naxos Music Library wurde der Klassik-Szene ihr eigenes, speziell auf sie zugeschnittenes Musikarchiv mit Einspielungen aus über 1.000 Jahren Musikgeschichte zur ständigen Verfügung gestellt.

Kooperation mit über 500 Musiklabels
Neben den hauseigenen Naxos-Labels beinhaltet die NML inzwischen über 500 weitere eigenständige Labels, die mit ihren gesamten Katalogen oder Teilen daraus das Repertoire der NML bilden. Monatlich kommen über 1.000 Alben hinzu. Die Werke und Einzelsätze werden über den Adobe Flash-Player im AAC-Flash-Format abgespielt. Mittels der Streaming-Technik startet die Wiedergabe eines Tracks in Echtzeit ohne vorherigen lokalen Daten-Download. Mit der Stichwort-, Browser- und Erweiterten Suche stehen dem Hörer gleich mehrere variantenreiche Rechercheoptionen zur Verfügung.

Die Naxos Music Library hat sich als Recherchedatenbank und Nachschlagewerk weltweit einen Namen gemacht und sich als willkommene Form der Musikdistribution bewährt.

Veröffentlicht inNaxos NachrichtenNaxos Online Libraries

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.