Zum Inhalt

Synästhetisches Farbenspiel: Uraufführung mit Alessandro Marangoni

Nach der mit großer Begeisterung aufgenommenen Rossiniwoche 2012 tritt der italienische Pianist und NAXOS-Künstler Alessandro Marangoni vom 2. bis 7. April 2013 erneut in mehreren Konzerten beim diesjährigen Festival in und um Heiligendamm auf. Marangoni, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, Gioachino Rossinis in Deutschland noch weitestgehend unentdecktes Klavierwerk zu erforschen, hat als erster und einziger Rossinis Gesamtwerk für Klavier, dessen gewitzte, spielerische und romantische Kompositionen teilweise seiner Zeit weit voraus scheinen, für NAXOS auf CD eingespielt.

Bei der diesjährigen Rossiniwoche bildet einer der großen Höhepunkte die Uraufführung des „Chromokonzerts“ mit Musik von Rossini und einem besonderen Feature: Zusätzlich zum Klavierspiel Marangonis werden anhand einer speziellen Software die Töne des Klaviers in Farben übersetzt und in den Raum projeziert. Einen kleinen visuellen Vorgeschmack zum Konzert, das am 3. April 2013 im Ballsaal des Grandhotel Heiligendamm stattfindet, gibt es bereits auf Youtube.

Die Rossiniwoche wird organisiert von smARTourism und der Kreativsaison Mecklenburg, die sich der kulturtouristischen Entwicklung der Region widmet. Das Programm findet in Kooperation mit der Deutschen Rossini Gesellschaft, dem Touristikservice Kühlungsborn, dem Rostock Marketing, der Tourismuszentrale Bad Doberan, der Kunsthalle Kühlungsborn, dem Grand Hotel Heiligendamm sowie dem Volkstheater Rostock statt.

Veröffentlicht inNaxos News

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.